Mal ehrlich!


In Zeiten von Blogs und Co. entsteht allzu leicht der Eindruck von Supermamas, Alleskönner-Papas, und immer-lieben Kindern. Klar veröffentlicht man nicht gerade Bilder von seinem trotzenden Kind und dem unaufgeräumten Wohnzimmer in seinem Facebook Profil. Aber trotzdem fehlt mir in dieser Internetwelt ein bißchen die Realität, das ‚echte‘ Leben. Die wahren Alltagsmomente. Also habe ich beschlossen ganz sporadisch Fotos von Situationen in meinem Leben zu machen, die nicht perfekt sind. Den Start macht meine unaufgeräumte Küche. Gestern abend stand noch immer das Frühstücksgeschirr neben der Spülmaschine und im Laufe des Tages hat sich noch so manch anderes dazu gesellt. Es war ein heilloses Chaos, das ich erst nachdem die Kids im Bett waren beseitigen konnte. Und was soll der Sinn des Ganzen sein? Ihr dürft schmunzeln, Euch mit mir verbunden fühlen, ganz nach dem Motto: ‚Ja, das kenne ich auch.‘. Ihr dürft ruhig stolz und dankbar sein, wenn es bei euch mal eben rund läuft und nicht chaotisch. Und ihr dürft jeden Anflug von Perfektionismus getrost ignorieren. Denn, mal ehrlich! Jede Küche sieht irgendwann so aus, oder?


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s