Gesalbt

Ich freue mich sehr, Euch Annette vorstellen zu dürfen. Sie ist eine liebe Freundin, die auf meine Anfrage, ob Sie sich vorstellen kann auch für ‚Alltagsliebe‘ zu schreiben mit ‚Ja‘ geantwortet hat! Auf der ‚Über uns‘ Seite könnt ihr gerne ein paar persönliche Worte von Annette zu ihrer Person lesen…und jetzt gleich ihren ersten Beitrag. Herzlich Willkommen, Annette!

Gestern wurde meine Tochter auf dem Schulweg von etwas größeren Jungs mit Steinen beworfen. Sie wurde unter anderem im Gesicht getroffen, direkt unter dem Auge, ihre Freundin an der Stirn, zum Glück durch die Mütze geschützt. Abends dankten wir Gott noch einmal für die Bewahrung und beteten um Schutz für den Schulweg heute. Ich zeichnete ihr ein Kreuz auf die Stirn und segnete sie. Da sagte Anna plötzlich: „Du, Mama, wir haben doch dieses Öl…“ Wir haben vor einiger Zeit ein Fläschchen Salböl geschenkt bekommen, das ich nicht so oft, aber wenn, dann sehr bewusst verwende, wenn ich meine Kinder segne. Bisher hatte ich nicht den Eindruck, dass unseren Kindern das wichtig ist – so nach dem Motto: die Mama soll halt machen, wenn sie das braucht. Aber nun hat Anna sich das gewünscht: Ich soll sie mit Öl salben, dann fühlt sie sich geschützt für den Tag. Das ermutigt mich, manche Dinge einfach zu tun und geduldig zu sehen, ob der Same aufgeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s