Wüstenzeiten

Das Leben kann schwierig sein. Jeden Tag gilt es Hürden zu überwinden. Man muss mit unfreundlichen Menschen klar kommen, die Sorgen wegen einem kranken Kind verkraften, finanzielle Engpässe ertragen. Es gibt große und kleine Schwierigkeiten. Die letzten paar Monate habe ich den Weg einer Familie verfolgt, deren erstes Kind an einer unheilbaren Krankheit litt. Unter großen Aufopferungen und mit tiefster Hingabe haben sie ihr Mädchen zu Hause gepflegt und mit Gott gerungen und trotz aller Tränen immer an Seiner Güte festgehalten. Gestern ist ihre Tochter gestorben.
‚Ein leichtes Leben hat noch niemandem gut getan.‘ hat Hildegard von Bingen gesagt. Da fällt mir noch ein anderes Zitat ein: ‚Gott macht den Boden unter deinen Füßen uneben, so dass du vor Ihm auf deine Knie fällst.‘

Wenn ich an dunkle Jahre in meinem Leben zurückkdenke, dann staune ich darüber, wie sehr meine Beziehung zu Jesus gerade in den Wüstenzeiten, wo doch normalerweise alles eintrocknet, in die Tiefe gewachsen ist. Wo man einsam ist, wo man mit seiner Schwachheit, seinem Unvermögen konfrontiert wird, wo die eigene Kraft nicht mehr ausreicht – da kommt Gott an unser Herz ran und kann uns wirklich verändern.

Deswegen ist es in Ordnung, wenn wir nichts anderes tun können, als vor Ihm auf die Knie zu fallen. Es ist ‚….Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit.‘ (Kol. 1,27), der uns durchträgt, der unseren Wüstenzeiten Sinn gibt, der uns hilft, wieder aufzustehen.

Ich weiß nicht, wo du gerade in deinem Leben stehst. Welche Sorgen und Fragen dich quälen, ob du leidest oder gar am Leben verzweifelst. Leid ist nicht gleichzusetzen mit der Abwesenheit Gottes, sondern vielmehr mit seiner intensiven Gegenwart. Lass zu, dass der Schmerz in deinem Leben eine Tür ist, durch die Jesus zu deinem Herzen gelangen kann.

We pray for blessings
Wir bitten dich um deinen Segen,

We pray for peace
wir beten für Frieden,
Comfort for family, protection while we sleep
um Trost für die Familie, Bewahrung in der Nacht.
We pray for healing, for prosperity
Wir beten für Heilung, für Wohlstand.
We pray for Your mighty hand to ease our suffering
Wir beten, dass deine mächtige Hand unser Leiden lindert
All the while, You hear each spoken need
Die ganze Zeit hörst du unsere Gebete,
Yet love us way too much to give us lesser things
doch du liebst uns viel zu sehr um uns weniger zu geben.

‚Cause what if Your blessings come through raindrops
Denn was wäre, wenn dein Segen durch den Regen kommt?
What if Your healing comes through tears
Was wäre, wenn Heilung durch Weinen kommt?
What if a thousand sleepless nights
Was, wenn tausend schlaflose Nächte
Are what it takes to know You’re near
genau das sind, was wir brauchen, um zu wissen: du bist da.
What if trials of this life are Your mercies in disguise
Was wäre wenn all die Schwierigkeiten nur Segen im Verborgenen sind?

We pray for wisdom
Wir beten für Weisheit
Your voice to hear
deine Stimme zu hören
And we cry in anger when we cannot feel You near
und wir sind voller Ärger, wenn wir deine Nähe nicht spüren.
We doubt Your goodness, we doubt Your love
Wir zweifeln an deiner Güte, an deiner Liebe
As if every promise from Your Word is not enough
als wäre jedes Versprechen in deinem Wort noch nicht genug.
All the while, You hear each desperate plea
Und die ganze Zeit hörst du unser Flehen
And long that we’d have faith to believe
und du sehnst dich danach, dass wir den Glauben haben, dir zu vertrauen.

‚Cause what if Your blessings come through raindrops
What if Your healing comes through tears
What if a thousand sleepless nights
Are what it takes to know You’re near
And what if trials of this life are Your mercies in disguise

When friends betray us
Wenn Freunde uns betrügen,
When darkness seems to win
wenn die Dunkelheit zu gewinnen scheint,
We know that pain reminds this heart
wissen wir, dass der Schmerz uns daran erinnert
That this is not, this is not our home
dass hier nicht unser Zuhause ist.
It’s not our home
Hier ist nicht unser Zuhause

‚Cause what if Your blessings come through raindrops
What if Your healing comes through tears
And what if a thousand sleepless nights
Are what it takes to know You’re near
What if my greatest disappointments
Was wäre, wenn meine größten Enttäuschungen
Or the aching of this life
oder der Schmerz in diesem Leben
Is the revealing of a greater thirst this world can’t satisfy
einen Durst hervorbringen, den diese Welt nicht stillen kann.
And what if trials of this life
Und was wäre wenn die Schwierigkeiten in diesem Leben
The rain, the storms, the hardest nights
der Regen, die Stürme, die schlimmsten Nächte
Are Your mercies in disguise
nur verborgener Segen sind.

(Laura Story)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s