Was wirklich zählt

Eine Mutter zu sein bedeutet nicht, perfekte Cupcakes für die Kindergartengeburtstagsparty zu backen. Es bedeutet nicht, im Elternbeirat zu sitzen. Es hat nichts damit zu tun, das Silberbesteck zu polieren. Es kommt nicht darauf an, ob man eine Krabbelgruppe leitet.

Es bedeutet, deinem Kind in die Augen sehen zu können und zu sagen:

“Du bist mein geliebtes Kind.”
“Ich würde mein Leben für dich hingeben.”
“Die Dinge, die dir Angst machen, machen mir auch Angst.”
“Wir schaffen das zusammen.”
“Ich kann kaum glauben, dass ich deine Mama sein darf.”
“Ich liebe dich, so wie du bist.”
“Ich werde oft Fehler machen.”
“Aber ich werde zu dir kommen, meine Fehler eingestehen und dich um Vergebung bitten.”
“Ich werde alles tun, um die Gaben, die Gott in dich hineingelegt hat, zu fördern.”
“Ich werde versuchen, mein Leben voller Freude zu leben.‘
“Du bist zu etwas Wunderbarem berufen.”

(Rebekah Lyons)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s