Freude empfinden

Gestern hätte unser Sohn seinen Geburtstermin gehabt. Vorgestern waren wir beim Ultraschall und haben unser neues Baby gesehen. Freud und Leid liegen an diesem Wochenende nah beieinander.

Es ist keine Selbstverständlichkeit gesunde Kinder zu haben. Auch wenn wir glücklich gesegneten Mamas das im Alltag allzu schnell vergessen und uns leicht über Kleinigkeiten aufregen und so die Freude an unseren Kindern ein Stück weit verlieren. Im Vorweihnachtsstress ging es mir wieder so: mich nervten meine Kinder. Es gab so viel zu tun und ich hätte mich vierteilen können und trotzdem wäre die Hälfte liegengeblieben. Ich wünschte mich weit weg. Ich wünschte meine Kinder zuweilen weit weg. Ich habe mich allen Ernstes gefragt, warum ich mir ‚ein viertes Kind antue‘. Ich habe den Segen aus den Augen verloren, ich habe vergessen, wie wunderbar es ist, eine Mama sein zu dürfen und dass das Chaos um mich herum ein Zeichen von Leben ist.

Dann ist die Schießerei an der Grundschule Sandy Hook in den USA passiert. So viele Kinder im Alter meiner größten Tochter wurden grausam ermordet. Die Eltern hatten sicherlich die Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder schon besorgt und stehen nun vor dem dunkelsten Weihnachten ihres Lebens. Ich hoffe so sehr, dass sie nicht im Vorweihnachtsstress ähnliche Gedanken hatten wie ich, sondern dass sie ihre Kinder bis zur letzten möglichen Sekunde genossen haben.

Und das nehme ich mir wieder neu vor: meine Kinder zu genießen. Dankbar zu sein. Zu staunen über das Wunder, dass ich drei wunderschöne, gesunde Mädchen habe und ein Baby in meinem Bauch. Nicht immer nur zu jammern und zu klagen, wie viel doch von mir tagtäglich verlangt wird, sondern jedes Lächeln, jede Umarmung, jedes herzerfrischende Kichern meiner Kinder in mich aufzusaugen und als Schatz in meinem Herzen aufzubewahren.

Wann hast du das letzte Mal dein Kind angesehen und einen Kloß im Hals bekommen, weil die Freude über dieses kleine Menschenleben so unfassbar groß ist?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s