Ferienbrief

Seit vergangenem Freitag hat der Kiga zu und ich stehe vor der Herausforderung, die Ferien für meine Mädchen schön und abwechslungsreich zu gestalten. In den vergangenen Jahren lief das nicht ganz so gut und das Ende vom Lied war eine gestresste Mama und genervte Kinder. Damit mir das diesen Sommer nicht nochmal passiert, habe ich auf eine Idee zurückgegriffen, die ich vor einiger Zeit in einem Buch entdeckt habe. Nämlich die Idee des Ferienbriefes. In dem Buch war das eher ein ‚Adventskalender‘ für die Ferien, das war mir ein wenig zu aufwendig. =) Ich habe das die vergangenen Tage jetzt so gemacht, dass ich auf einen kleinen, farbigen Notizzettel geschrieben habe, was für den Tag so ansteht: Aufräumen, Einkaufen gehen und dann immer ein kleines ‚Highlight‘: z.B. ‚Ihr dürft euch etwas für den Nachmittag wünschen!‘ oder ‚Wir backen heute einen Kuchen!‘ oder ‚Heute bekommen wir Besuch!‘. Den Zettel habe ich dann wie einen Brief gefaltet und mit einem schönen Aufkleber zugeklebt. Die erste Frage am Morgen ist jetzt: ‚Wann lesen wir den Ferienbrief?‘ Das Ganze hilft den Kindern dem Tag eine Struktur zu geben. Dann wird nicht mehr so in den Tag hineingelebt und Langeweile hat (fast) keine Chance. Vielleicht ist das auch eine Idee für dich? Auf alle Fälle wünsche ich dir und deinen Kindern schöne und erholsame Ferien!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s