Bruchstücke

Gestern habe ich einen Vorhang für’s Kinderzimmer fertig genäht. Er bestand aus lauter Stoffresten, die ich zufällig gefunden habe und für die ich lange keine Verwendung hatte. Fast wären sie im Abfall gelandet. Als ich den Stoff zurecht geschnitten und zusammengesteckt habe, kam mir der Spruch von Phil Bosman in den Sinn:‚Es ist nicht auszudenken, was Gott aus den Bruchstücken deines Lebens machen kann, wenn du sie ihm ganz überlässt.‘ Ich denke an die Bruchstücke meines Lebens – und da kommt einiges zusammen. Ich denke an mein Unvermögen im Alltag: meine Ungeduld, mein Aufbrausen, mein nicht-zuhören, mein vorschnelles Urteilen, meine chronische Zeitnot. Alles Bruchstücke. Und zusammen ergeben sie kein stimmiges Ganzes. Aufeinandergebaut werden sie früher oder später einstürzen.

 

Und dann kommt Gott in’s Bild und verwendet meine Unzulänglichkeiten und lässt Segen wachsen. Ich alleine kann es nicht. Aber mit Ihm und durch Ihn ist alles möglich. Meine kleine menschliche Kraft reicht nicht aus. Aber Seine Gnade hält mein Leben zusammen. Und so wird am Ende etwas Schönes dabei herauskommen.

‚Deshalb bin ich auch ganz sicher, dass Gott sein Werk, das er bei euch begonnen hat, zu Ende führen wird, bis zu dem Tag, an dem Jesus Christus kommt.‘

Phil. 1,6

Foto: Inka

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s