Montagsrezept – Hühner-Mais-Suppe

Ein leckeres Rezept aus den USA – dort wird es Corn Chowder genannt.

Du brauchst:

50 g gewürfelter Speck                                                                                                           1 El Öl                                                                                                                                      1 Stange Lauch                                                                                                                        1 Stange Sellerie                                                                                                                   1/2 L Hühnerbrühe (Fertigprodukt)                                                                                           2 kleine Kartoffeln, festkochend                                                                                                1 Dose Mais                                                                                                                         200 g Hühnerbrustfilet                                                                                                               100 g Sahne                                                                                                                       Salz, weißer Pfeffer                                                                                                               evtl. Schnittlauch

So geht’s:

Den Speck im Öl ausbraten, Lauch und Sellerie waschen und klein schneiden und ebenfalls dazugeben. Ca. 2 Min. anschwitzen. Dann die Brühe dazugießen. Die Kartoffeln schälen und würfeln und in die Suppe geben – alles zugedeckt ca. 15 Min. köcheln lassen. Die Maiskörner abgießen. Die Hälfte pürieren. Das Hühnerbrustfilet in feine Streifen schneiden. Die Maiskörner, das Maispüree, das Hühnerfleisch und die Sahne zur Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 5 Min. köcheln lassen.

Eventuell mit Schnittlauch servieren.

Ich mache immer das doppelte Rezept, den Rest kann man gut einfrieren.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s