Danke im Voraus

Lilian wollte gestern früh vor dem Frühstück das Gebet sprechen. ‚Danke lieber Gott, dass heute ein schöner Tag wird! Amen.‘ Joela, die gerne auf dem Boden der Tatsachen bleibt, sagte sofort: ‚Du weißt doch noch gar nicht, ob das heute ein schöner Tag wird.‘ Da hat Joela das ausgesprochen, was ich ganz insgeheim mir auch gedacht habe. Hach, hätte ich doch auch noch soviel kindlichen Optimismus, einen bißchen Naivität. Aber ich weiß, was heute alles an Terminen ansteht, ich weiß, es wird stressig werden, ich weiß, die Chancen stehen schlecht für einen schönen Tag.

Ein paar Stunden später: beim HNO Arzt haben wir gerade erfahren, dass Lilli’s Polypen OP erstmal verschoben werden kann und sie kriegt ein kleine Tüte Gummibärchen. Ich hab‘ ihr auch noch als Belohnung einen Lolli versprochen, den wir in einem Spielzeuggeschäft kaufen, wo wir dann auch noch was tolles zum Basteln finden. Zu Hause darf sie ganz alleine eine Runde Regenbogenfisch gucken. Später gehen wir noch zur Apotheke ein Rezept abgeben und klar bekommt Lilli einen Traubenzucker geschenkt. Dann holen wir Joela vom Kiga ab und ich hab schon ein wenig Bammel, dass es Knatsch gibt, weil der Zahnarzt da war und jedes Kind eine Zahnbürste geschenkt bekommen hat und Lilli ja heute wegen dem HNO Arzttermin nicht da war. Aber -Überraschung! – an Lillis Garderobenplatz wurde extra eine Zahnbürste für sie hinterlegt.  Die Kinder hatten nach dem Mittagessen eine der besten Ruhezeiten überhaupt, wo sie friedlich eine ganze Stunde das im Spielzeuggeschäft gekaufte Bastelprojekt bearbeiteten. Und dann, als wäre es noch nicht genug von all dem Guten, war Lilli mit Joela bei einer Kigafreundin eingeladen und was höre ich abends? ‚Mama, es war soooo schön.‘

Also, was soll ich noch sagen: der vergangene Tag war für Lilli ein voller Erfolg. Aus Kindersicht ein wahres Paradies aus kleinen Süßigkeiten, schön über den Tag verteilt, ein bißchen Fehrnsehen, spielen bei einer Freundin. Was hatte Lilian nochmal am morgen gebetet? ‚Danke, dass es heute ein schöner Tag werden wird.‘

Vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren: danke im Voraus sagen.

‚Alles, was Gott uns gibt, ist gut und vollkommen.‘ Jakobus 1,17

‚Lasst nicht nach im Beten, werdet nicht müde darin und tut es immer mit Dank!‘   Kolosser 4,2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s