Die Stille Gottes

Gestern nach dem Abendessen war Will ganz still und hat gespielt. Ein Wunder! Ich bin in die Küche gerannt, um schnell mal ohne “Hilfe” eines Kindes sauberzumachen. Doch nach einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass Will sehr still war. Ich hätte wissen sollen, dass etwas los war. Ich bin ja nicht zum ersten Mal Mutter eines zweijährigen Kindes. Ich kenne Will. Ich weiss genau, dass er normalerweise nicht brav herumsitzt wenn er leise ist. Ich habe also alles in der Küche stehengelassen, um zu entdecken was im Wohnzimmer auf mich wartete. Will hatte meinen Lipgloss aus meiner Tasche herausgefischt, und hatte dann angefangen sich zu schminken.
Nachher ist mir aber aufgefallen, dass ich ganz anders reagiere wenn Gott ganz still und leise ist. Ich fange an Fragen zu stellen, wie z.B. “Bist du denn da? oder “Warum kann ich dich nicht hören?”, anstatt alles stehenzulassen, um zu entdecken wo Gott gerade wirkt. Kann es manchmal sein, dass Gott “still” ist, weil ich zu beschäftigt bin und keine Zeit habe hinzuhören?
Gott hat sich uns in der Bibel offenbart. Wir können seinen Charakter kennen. Wir können genau wissen, dass Gott nicht machtlos herumsitzt auch wenn wir ihn gerade nicht hören. Er hat uns versprochen, dass er immer bei uns sein wird. Das heisst, dass wir sein Handeln auch im Alltag sehen können wenn wir bereit sind diese Entdeckung zu machen.

Foto: Charissa Ketcherside

Advertisements

2 Gedanken zu „Die Stille Gottes

  1. Interessanter Ansatz. Obwohl Gott ja nie deswegen still ist, weil er „anderweitig“ beschäftigt ist. Aber dass wir ihn eigentlich kennen und wissen, dass er sich nicht zur Ruhe gesetzt hat, das ist wohl richtig.

  2. Mir fällt da ein Anbetungslied ein, wo es heißt: ‚Our God is up to something, He is always up to something good in this world! He has a mighty purpose, He has a master plan! Our God is up to something good!‘ Danke für den Gedanken, Charissa!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s