Abendstimmung

die ruhe
schwebt wie ein weicher nebel durch unser haus
draußen verklingen
die vogelstimmen
die abenddämmerung ruht auf meiner welt

alle hektik verschwindet
in der stille des raumes
und jedes laute wort
hallt nur noch gedämpft nach

ich höre meine kinder leise atmen
der schlaf lässt sie träumen
so friedlich und sanft
muss gottes güte sein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s