Bürokratendeutsch

Heute kam ein Brief von meiner Krankenkasse an. Maschinell erstelltes Schreiben, keine Unterschrift. Vorne ein kurzer Absatz mit dem Hinweis, dass Leistungen erbracht wurden, wo nach gesetzlichen Bestimmungen ein Eigenanteil zu zahlen ist. Um welche Leistungen es sich handelt, erfahre ich auf der Rückseite. Bitte den Betrag von innerhalb zwei Wochen überweisen.

Ich drehe das Blatt um. Hinten finde ich eine kurze Zeile: Zuzahlung ambulantes Operieren. 24.5.2012.

Ich hole den Kalender, weil ich mich im ersten Augenblick nicht daran erinnern kann, wann ich bitteschön ambulant operiert worden bin. Meinen die die Zahnbehandlung?

Und dann fällt es mir ein. Da geht es um die Ausschabung. 24.5. Das war der Tag, nachdem ich erfahren habe, dass mein Baby gestorben ist.  Mir schießen die Tränen in die Augen.

Und ich weiß jetzt, dass es 115,66 Euro gekostet hat, mein Baby aus mir herauszuholen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s