Sein im Chaos

Eigentlich hab ich gerade so viel anderes zu tun. Meine To-Do-Liste jagt mir gnadenlos hinterher. Ich würde so gerne so viel öfter hier von mir hören lassen, aber es fehlt die Zeit. Wir ziehen gerade um und ich tippe diese Zeilen mitten im Umzugschaos. Außerdem schreibe ich fleißig an ‚Tochter Gottes‘ Teil 2, versuche meine…

Von Inka 16. Juli 2019 1

Weinen lernen

Ich habe gestern bei Instagram und Facebook ein Selfie hochgeladen, wo ich nicht super schön, super geschminkt oder super relaxt aussah – sondern super verheult. Gestern Vormittag fühlte ich mich einfach überwältigt, müde, ausgelaugt, überfordert – und die Tränen flossen. Ich hab mich dazu entschieden ein Foto von meinem miserablen Zustand zu posten, weil es…

Von Inka 23. Mai 2019 2

Mutig glauben

Jesus ruft uns. Und er ruft uns auf das Wasser. Immer und immer wieder. Manchmal antworten wir und machen uns auf. Stellen die Füße auf das Wasser und erleben das Wunder: es hält uns, wir gehen nicht unter. Vertrauen wird belohnt im Reich Gottes und wenn wir uns rufen lassen hinaus in das Ungewisse, das…

Von Inka 21. Mai 2019 16

Muttertag Blues

Der Muttertag ist vorbei und für alle Mütter hat heute wieder der ganz normale Alltag angefangen. Irgendwann sind die Rosen verwelkt, ist die Schokolade aufgegessen und die Kindergemälde und Basteleien sind in einer Schublade verschwunden. Der Zauber, sich von allen innig geliebt zu fühlen, verpufft und wir finden uns wieder an den Wickelkommoden und den…

Von Inka 13. Mai 2019 16

13 Jahre

Heute vor 13 Jahren hielt ich ein Wunder in den Armen. Meine erstgeborene Tochter. Das Mädchen, das mich zur Mama machte. Meine Welt stand Kopf. Nichts mehr war so wie es einmal war und es würde auch nie mehr so werden. Ich hatte keine Ahnung auf was für eine wilde, wunderbare Achterbahnfahrt ich mich da…

Von Inka 4. April 2019 2

Gedanken zum Frauentag

Heute ist also internationaler Frauentag. Den hätte ich fast verpasst, weil ich als Frau die letzten Tage echt gefordert bin. Meine Tochter ist schon seit Tagen krank und mein Mann sehr mit seiner Arbeit beschäftigt. Frau-sein – das bedeutet für mich die meiste Zeit Mutter-sein und Ehefrau-sein. Und damit stehe ich schon im Abseits des…

Von Inka 8. März 2019 20

Gegenwind ist Aufwind

Wenn uns das Leben unbarmherzig Gegenwind entgegen bläst, dann verlieren wir ganz schnell den Mut. Wir verzagen, zweifeln, zaudern. Vor ein paar Jahren noch haben mich schwierige Situationen völlig aus der Bahn geworfen. Ich habe an alles und jedem gezweifelt, auch an Gott. Ich habe gejammert und geklagt und völlig jede klare Perspektive verloren. Das…

Von Inka 19. Februar 2019 10

Abendmahl mit Kindern

Im schönen, zerbrechlichen Weinglas schimmert dunkelrot der Traubensaft. Auf einem kleinen Teller liegt ein kleines Stück Brot. Die Bibel liegt offen auf dem Wohnzimmertisch und eine Kerze taucht den Raum in sanftes Licht. Wir feiern als Familie Abendmahl. Mit unseren Kindern, die 5, 8, 10 und 12 Jahre alt sind. Das läuft nicht immer andächtig…

Von Inka 7. Februar 2019 16